Fachärztin / Facharzt bzw. Ärztin / Arzt (w/m/d)

  • Vollzeit
  • Wiesbaden

Landeshauptstadt Wiesbaden

Das Gesundheitsamt der Landeshauptstadt Wiesbaden sucht eine / einen

Fachärztin / Facharzt bzw. Ärztin / Arzt (w/m/d)

Um das Wohlergehen von Säuglingen, Kindern und Jugendlichen in unserer Stadt kümmert sich der Kinder-, Jugend- und Zahnärztliche Dienst mit seinen vielfältigen Aufgaben. Zu diesem Zweck werden die schulärztlichen Untersuchungen, medizinischen Begutachtungen, die sozial-pädiatrische Behindertenberatung sowie die zahnärztlichen Reihenuntersuchungen durchgeführt und Angebote im Bereich der Gesundheitsprävention in Arbeitskreisen und multidisziplinären Qualitätszirkeln vorgehalten.

Ihre Aufgaben

  • Durchführen von Schuleingangsuntersuchungen sowie schulärztlichen Untersuchungen zur Feststellung des sonderpädagogischen Förderbedarfes
  • Erstellen von Gutachten zur Feststellung von körperlichen Besonderheiten für Integration und Rehabilitation im Rahmen der schulärztlichen Tätigkeit
  • Beraten von Kindern, Jugendlichen, Eltern und pädagogischen Fachkräften in gesundheitlichen und sozialpädiatrischen Fragen
  • Unterstützen bei der Betreuung behinderter und von Behinderung bedrohten Kindern und Jugendlichen innerhalb und außerhalb des Schulwesens
  • Mitarbeiten bei den Querschnittsaufgaben des Gesundheitsamtes (z. B. in der Gesundheitsförderung und Prävention)
  • Teilnehmen an der ärztlichen Rufbereitschaft des Amtes

 

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Weiterbildung als Fachärztin/-arzt, vorzugsweise in den Fachgebieten Kinder- und Jugendmedizin oder Allgemeinmedizin oder Ärztin/Arzt mit mehrjähriger Berufserfahrung in der Patientenversorgung in Kliniken und/oder im ambulanten Bereich
  • Erfahrung im öffentlichen Gesundheitsdienst ist von Vorteil
  • Kenntnisse und Erfahrungen im ärztlichen Gutachtenwesen sind von Vorteil
  • Gute Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Soziale und interkulturelle Kompetenz
  • Nachweis der Masernimmunität bzw. Bereitschaft sich gegen Masern impfen zu lassen (gültig für Geburtsjahrgänge ab 01.01.1971)
  • Nachweis der Immunität gegen SARS-CoV-2 bzw. ein ärztliches Zeugnis darüber, dass sie aufgrund einer medizinischen Kontraindikation nicht gegen SARS-CoV-2 geimpft werden können (gültig ab 15. März 2022)
  • Fahrerlaubnis zum Führen eines PKWs und die Bereitschaft, das private Kfz zu dienstlichen Zwecken zu nutzen (gegen eine Wegstreckenentschädigung)

 

Unser Angebot

  • Eine abwechslungsreiche Tätigkeit, mit der Sie einen wichtigen Beitrag zum Gemeinwohl leisten
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 15 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD) einschließlich aller im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen, wie z. B. Jahressonderzahlung (sog. Weihnachtsgeld) sowie zusätzliche betriebliche Altersversorgung. Die Eingruppierung richtet sich nach den persönlichen Voraussetzungen.
  • Gute Möglichkeiten der Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben durch eine flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen unserer Servicezeiten mit Gleitzeit und digitaler Zeiterfassung sowie der Möglichkeit, im Homeoffice zu arbeiten (in Abhängigkeit von anstehenden dienstlichen Interessen, Tätigkeiten und Arbeitsanforderungen)
  • Umfassende freiwillige soziale Leistungen zur Gesundheitserhaltung und -förderung (z. B. Vergünstigungen für Fitnessstudios), die bereits mehrfach mit dem Corporate Health Award ausgezeichnet wurden, sowie ergonomische Arbeitsplätze (z. B. höhenverstellbarer Schreibtisch)
  • Ein umfangreiches Fortbildungsprogramm für die persönliche sowie fachliche Weiterbildung
  • Freie Fahrt mit unserem Job-Ticket Premium mit dem öffentlichen Personennahverkehr im gesamten RMV-Gebiet
  • Innerhalb dieser Entgeltgruppe sind Frauen unterrepräsentiert. Wir freuen uns daher besonders über Bewerbungen von Frauen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Kürschner (0611) 31-2814 gerne zur Verfügung.

To apply for this job please visit www.wiesbaden.de.

Share.