Arzt/Ärztin (m/w/d) für den Bereich des amtsärztlichen Dienstes im Gesundheitsamt

Webseite Landkreis Oldenburg

Möchten Sie eigenverantwortlich und in einem motivierten Team anspruchsvolle Aufgaben wahrnehmen?
Dann sind Sie genau richtig bei uns!

Der Landkreis Oldenburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Arzt/Ärztin (m/w/d) für den Bereich des amtsärztlichen Dienstes im Gesundheitsamt

Der Landkreis Oldenburg liegt links der Weser südlich der Städte Bremen und Oldenburg. Hervorragende Verkehrs­anbin­dungen, eine gute Infrastruktur und Ortschaften mit anerkannt hohen Wohn- und Freizeitwerten sowie die reizvolle landschaft­liche Vielfalt mit ausgezeichneten Wander- und Radwandermöglichkeiten bestimmen seine besondere Attraktivität und stehen für Lebensqualität im ländlichen Raum. Das dichte Autobahnnetz bietet zahlreiche gut erreichbare Wirtschaftsstandorte.

Dienstort ist die Kreisstadt Wildeshausen, gelegen im landschaftlich reizvollen Naturpark Wildeshauser Geest. Die Stadt Wildeshausen verfügt über eine gute Infrastruktur mit allen wesentlichen Einrichtungen einer Kreisstadt. Weiterführende Schulen sowie attraktive Freizeit- und Sportmöglichkeiten sind am Ort vorhanden.

Bei der Kreisverwaltung arbeiten etwa 750 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (m/w/d), die sich um die verschiedenen Anliegen der Einwohnerinnen und Einwohner (m/w/d) kümmern. Das Gesundheitsamt ist verkehrsgünstig am Ortseingang der Stadt Wildeshausen gelegen.

Welche Aufgaben kommen auf Sie zu?

Das Aufgabengebiet des amtsärztlichen Dienstes umfasst alle Aufgaben ärztlicher Tätigkeiten eines Gesundheitsamtes, insbesondere das Gutachtenwesen und die Mitwirkung bei Maßnahmen zur Verhütung und Bekämpfung übertragbarer Krankheiten, die Medizinalaufsicht, Impfberatung und Aidsberatung sowie die Durchführung von Maßnahmen der Gesund­heitsberichterstattung und -förderung.

Eine Veränderung des Aufgabenzuschnitts bleibt vorbehalten.

Was müssen Sie mitbringen?

  • Approbation als Arzt/Ärztin (m/w/d)
  • Anerkennung als Facharzt/Fachärztin (m/w/d) für öffentliches Gesundheitswesen bzw. alternativ wäre eine andere für den Dienst im Gesundheitsamt einschlägige Facharztausbildung wünschenswert
  • Der Führerschein der Klasse B ist erforderlich.

Darüber hinaus wünschen wir uns

  • eine fundierte fachliche Qualifikation
  • Erfahrungen im öffentlichen Gesundheitsdienst, in der Allgemeinmedizin oder im betriebs- oder arbeitsmedizinischen Bereich sowie im Gutachtenwesen
  • soziale Kompetenz und Belastbarkeit
  • teamorientiertes und konzeptionelles Arbeiten


Was bieten wir Ihnen?

  • eine unbefristete Vollzeitstelle im Umfang von 39 Wochenstunden
  • Die Bezahlung erfolgt bei Vorliegen einer Facharztausbildung nach Entgeltgruppe 15 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst, ansonsten nach Entgeltgruppe 14 des Tarifvertrages, und Berücksichtigung Ihrer beruflichen Vorerfahrung bei der Stufenzuordnung im Rahmen der tarifrechtlichen Möglichkeiten.
  • Zahlung einer Zulage von 300,00 € mtl. für tarifrechtlich beschäftigte Ärztinnen und Ärzte in Entgeltgruppe 15 – bei Teilzeitbeschäftigten erfolgt die Zahlung anteilig entsprechend des Beschäftigungsumfanges
    Zahlung einer zusätzlichen individuellen Zulage für tariflich Beschäftigte nach tariflichen Regelungen über das reguläre Gehalt hinaus
  • Eine Übernahme in das Beamtenverhältnis bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Anforderungen bis zur/zum Medizinal­oberrat*rätin (Besoldungsgruppe A 14 NBesG) sowie die Gewährung eines Zuschlages gem. § 54 NBesG sind durchaus möglich.
  • 30 Tage Urlaub sowie als TVöD-Beschäftigte*r eine jährliche Sonderzahlung sowie eine Zusatzversorgung im öffentlichen Dienst


Und was bieten wir Ihnen darüber hinaus?

  • familienfreundliche Arbeitszeiten (ohne Schichtdienst und Nachtdienst) mit Gleitzeit
  • Sie möchten gern in Teilzeit arbeiten? Dann geben Sie bei Ihrer Bewerbung bitte den gewünschten Stundenumfang an. Wir prüfen, ob wir Ihrem Wunsch entgegenkommen können.
  • gute Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben sowie die Möglichkeit einer kindgerechten Betreuung Ihrer Kinder in unserer betriebseigenen Krippe im Kreishaus in Wildeshausen
  • Fortbildungsmöglichkeiten zur Weiterentwicklung Ihrer fachlichen und persönlichen Kompetenzen
  • eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • die Möglichkeit, an einem lukrativen Firmenfitnessprogramm teilzunehmen

Auf Sie wartet ein motiviertes, qualifiziertes Team, bestehend aus weiteren ärztlichen Kolleg*innen (m/w/d) und medizinischem Assistenzpersonal.

Frauen – Männer – Menschen anderer geschlechtlicher Identität (divers): Unser Ziel ist die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter. Uns ist es wichtig, dass alle Menschen gerne bei uns arbeiten und sich wohl fühlen. Wir begrüßen deshalb ausdrücklich Bewerbungen jeglichen Geschlechts. Zum Abbau der Unterrepräsentanz im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes werden Bewerbungen von Männern besonders begrüßt.

Eine Behinderung ist kein Hindernis für Ihre Einstellung bei uns. Im Gegenteil: Bewerbungen von Schwerbehinderten und schwerbehinderten Menschen Gleichgestellten werden im Rahmen des gesetzlich Zulässigen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Der Landkreis Oldenburg schätzt kulturelle Vielfalt und wünscht sich Bewerbende, die dazu beitragen.

Haben Sie Fragen?

Für Rückfragen stehen Ihnen die Leiterin des Gesundheitsamtes, Frau Petra Debbeler (Tel. 04431/85-505) und der Ärztliche Direktor des Gesundheitsamtes, Herr Dr. Hamschmidt (Tel. 04431/85-500), sehr gerne zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann nehmen wir Ihre Bewerbung gerne bis zum 28. Juli 2021 online über unser Bewerberportal im Internet unter www.oldenburg-kreis.de entgegen.

Ihre aussagekräftige Bewerbung sollte Ihr persönliches Anschreiben, Ihren Lebenslauf sowie Ihre relevanten Abschluss- und Arbeitszeugnisse enthalten.

To apply for this job please visit www.oldenburg-kreis.de.

Share.