Helios Kliniken: Deutschlandweites Netzwerk mit vielfältigen Weiterbildungsmöglichkeiten

Helios Kliniken Weiterbildung
Das Thema Fort- und Weiterbildung im Ärztlichen Dienst nimmt bei Helios einen zentralen Stellenwert ein – im Jahr 2020 waren 874 Famulanten, 916 Medizinstudierende im praktischen Jahr und 4.479 Ärzte in Weiterbildung bei Helios im Einsatz. Bei Helios können Mitarbeiter:innen ihre Kompetenzen für eine qualitätsorientierte Spitzenmedizin weiterentwickeln. Helios fördert und beteiligt sich finanziell an Fort- und Weiterbildungen im Ärztlichen Dienst. Darüber hinaus erhalten die Ärztinnen und Ärzte kostenfreien Zugang zur Wissensplattform AMBOSS sowie zur Helios Zentralbibliothek mit Zugriff unter anderem auf über 40.000 Fachbücher, Publikationen und Fachjournalen.

Dank des deutschlandweiten Netzwerks haben Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung die Möglichkeit, innerhalb des Unternehmens an verschiedenen Standorten Praxiseinsätze durchführen, um ihre Expertise zu erweitern. Die Helios Fachgruppen der verschiedenen medizinischen Bereiche tauschen sich regelmäßig aus, um gegenseitig von ihren Erfahrungen und ihrem Wissen zu profitieren.

Die Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung sind bei Helios in einer eigenen Arbeitsgruppe organisiert und haben an jedem Standort einen Sprecher, der sich unternehmensweit für die Qualität der Weiterbildung einsetzt und in der Arbeitsgruppe aktiv ist.

Qualitätsanspruch bei Helios

Helios Kliniken Weiterbildung

Die Weiterentwicklung und Qualifikation der Beschäftigten ist für Helios essenziell – zum einen, um eine qualitativ hochwertige Gesundheitsversorgung zu gewährleisten, zum anderen, um ihnen kontinuierlich Perspektiven und Karrierechancen zu eröffnen. Hierfür bietet Helios zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten an, die überwiegend regional geplant und umgesetzt werden. Seit seiner Gründung setzt Helios auf messbare, hohe medizinische Qualität. Um dem Anspruch gerecht zu werden, verfügt Helios über ein Qualitätsmanagementsystem. Gleichzeitig stellen die medizinischen Fachgruppen der einzelnen Bereiche sicher, dass das Wissen ihres Fachs und neueste Standards in allen Einrichtungen verbreitet und umgesetzt wird. Der hohe Anspruch kommt bei den Patient:innen an: 95 Prozent geben bei Umfragen an, mit dem Krankenhausaufenthalt bei Helios zufrieden zu sein.

Internationale Zusammenarbeit unter dem Dach der Helios Health

Seit 2016 gehört zu Helios auch die spanische Klinikgruppe Quirónsalud mit 56 Kliniken, 88 ambulanten Gesundheitszentren und rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier etwa 17 Millionen Patientinnen und Patienten behandelt, davon 16,1 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt mehr als 46.000 Mitarbeitende.
Beide Unternehmen, Helios und Quirónsalud, firmieren seit 2018 unter dem Dach der Holding Helios Health mit einer eigenen Geschäftsführung. Die Helios Health stellt Wissenstransfer zwischen Deutschland und Spanien her, entwickelt Synergien zwischen beiden Unternehmen und treibt den internationalen Ausbau von Helios voran.

Seit Ende 2020 gehört das Netzwerk der Eugin-Gruppe mit 33 Kliniken und 39 weiteren Standorten in zehn Ländern auf drei Kontinenten zu Helios. Mit rund 1.600 Beschäftigten bietet das Unternehmen ein breites Spektrum modernster Dienstleistungen auf dem Gebiet der Reproduktionsmedizin an.

Im Zuge der internationalen Vernetzung und Zusammenarbeit sind zu Beginn der Corona-Pandemie beispielsweise Helios Ärztinnen und Ärzte nach Spanien zu Quirónsalud gereist, um die Kolleginnen und Kollegen vor Ort zu unterstützen.


Sie sind noch unschlüssig, welche Fachdisziplin zu Ihnen passt? Hier finden Sie einige Fachgesellschaften, die einen Einblick in die unterschiedlichen Fachrichtungen gewähren.

Share.